Die Beschaffenheit und Verwendung von Glas und Plexiglas

Glas und Plexiglas sind zwei bedeutende Werkstoffe, die sowohl in der Wirtschaft, Wissenschaft und Industrie als auch in der Kunst und im Handwerk eine vielfältige und facettenreiche Verwendung finden. Trotzt unterschiedlichen Ursprungs, Eigenschaften und Herstellungsverfahren haben die Materialien Glas und Plexiglas Gemeinsamkeiten. Dazu gehören nicht nur ihre Beliebtheit, sondern vor allem ihr hoher Funktionswert und ihr attraktiver Präsentationswert.

Die Materialien Glas und Plexiglas

Die Geschichte von Glas reicht bis in die Antike zurück. Bereits in Mesopotamien, im alten Ägypten oder im historischen Morgenland wurde Glas bereits für Werkzeuge wie zum Beispiel Klingen, Keile oder Schaber sowie auch Gefäße und Schmuck benutzt. Im Unterschied zur modernen Glasverarbeitung bestand Glas zu damaliger Zeit aus Obsidian, ein natürlich vorkommendes Glas aus Vulkangestein. Glas kann aus verschiedenen amorphen (ungeordnete Atomstrukturen) Feststoffen wie Siliciumdioxid, Quarz, Bernstein oder auch amorphen Metallen hergestellt werden. Plexiglas auch als Acrylglas oder wissenschaftlich als Polymethylmethacrylat bekannt, stellt einen synthetischen thermoplastischen Kunststoff dar, der Glas sehr ähnlich ist. Seit seiner Entwicklung in Europa um 1928 wird Plexiglas in zahlreichen Branchen eingesetzt. Während Plexiglas sich durch zahlreiche Eigenschaften wie Licht-Transmission, Einfärbbarkeit, Witterungs- und Altersbeständigkeit, Beständigkeit gegen Säuren und Laugen, Durchschlagsfestigkeit, Absorption von UV-Lichts, elektrische Leitfähigkeit und Reißfestigkeit auszeichnet, weist auch Glas zahlreiche Wesensmerkmale auf, die jedoch von dem Ursprungsstoff, der Zusammensetzung, der Verarbeitung und dem Verwendungszweck abhängen. Glas wird besonders aufgrund seiner optischen Durchsichtigkeit, Eleganz, Gewicht, Glätte und Spiegelung geschätzt.

Beliebte und professionelle Verwendung zur Produktpräsentation

Glas und Polymethylmethacrylat finden in zahlreichen Einsatzgebieten wie z.B. in der Architektur, in der Medizin wie Brillengläser (Optik) sowie auch als Dekorations- und Präsentationsgegenstände Verwendung. Ideal und beliebt sind Vitrinen aus Glas und Plexiglas zum Zweck der Ausstellung und Verkaufsförderung. Elegant und ästhetisch heben Vitrinen in jedem Raum aufgestellte Ausstellungsstücke in einem besonderen Licht und Glanz hervor. Sofern nicht eingefärbt bieten die Werkstoffe einen glasklaren Einblick auf das Präsentationsgut. Auf vielfältige Weise lassen sich Glas und Plexiglas formen, kombinieren und verarbeiten. So lässt sich speziell Acrylglas mit speziellen Verfahren biegen, gravieren, kleben, fräsen, bedrucken und schneiden. Optimal für repräsentative Aufsteller und auch Displays aus Plexiglas in individuellen Formen, können z.B. Werbematerialien wie Prospekte ausgestellt oder auch Fotos, Farben, Logos und Muster integriert werden. Funktionsgerecht und dekorativ können Ausstellungsvitrinen aus Plexiglas und Glas mit anderen Materialien wie Metall und Designteilen wie Spiegel oder LED-Lampen leicht kombiniert und in ihrer Geltung hervorgehoben werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Artikel.